Darlehensbezogene Abschlusskosten

Darlehensschaffungsgeb�hr
Diese Geb�hr deckt die administrativen Kosten und das Erstellen und Bearbeiten des Darlehens ab. Die Darlehensschaffungsgeb�hr kann einen prozentualen Anteil des Hypothekenbetrags ausmachen.

Punkte (freigestellt)
Dem Hausk�ufer steht die Option zur Wahl, Punkte zu zahlen, um den Zinssatz, zu dem das Darlehen zur�ckgezahlt werden muss, zu verringern. Jeder Punkt entspricht dabei 1 Prozent des Hypothekenbetrags. Zum Beispiel: bei einem Darlehen von 150.000 Dollar w�rde 1 Punkt 1.500 Dollar entsprechen.

Begutachtungs-/Sch�tzungsgeb�hr
Die Geb�hr f�r die Begutachtung/Sch�tzung des Hauses kann in die Abschlusskosten einbezogen werden oder sie kann vom Darlehensgeber zum Zeitpunkt der Darlehensantragsabgabe verlangt werden.

Bankauskunft
Der Darlehensgeber ben�tzt eine Bankauskunft, um festzustellen, ob der Darlehensantragsteller kreditw�rdig ist. Diese Geb�hr wird oft zum Zeitpunkt der Darlehensantragsabgabe bezahlt.

Zahlung der Zinsen
�blicherweise muss der K�ufer Zinsen f�r das Hypothekendarlehen zahlen, um die Zeitspanne zwischen Abschlusstermin und erster Hypothekenratenzahlung abzudecken. Zum Beispiel: wenn der Abschlusstermin am 15. Mai ist. F�r Ihre erste monatliche Ratenzahlung fallen am 1. Juni Zinsen an, wobei Ihre erste Hypothekenratenzahlung am 1. Juli f�llig ist. Beim Abschluss kann eine Zinszahlung erforderlich sein, die die anfallenden Zinsen f�r den Zeitraum vom 15. Mai bis 31. Mai abdeckt.

Treuhandkonto
Zum Zeitpunkt des Abschlusses kann eine Zahlung erforderlich sein, die das Treuhandkonto finanziert, wenn der Darlehensgeber die Hausversicherungen, Grundsteuer und/oder andere Kosten aus dem Treuhandkonto tilgt.

Zum Zeitpunkt des Abschlusses kann eine Zahlung erforderlich sein, die das Treuhandkonto finanziert, wenn der Darlehensgeber die Hausversicherungen, Grundsteuer und/oder andere Kosten aus dem Treuhandkonto tilgt.

English French German Portuguese Spanish